Wenn Du Deine Mahlzeiten regelmäßig verpasst, weil die Gedanken woanders sind, obwohl Du eigentlich gern bewusst essen und genießen möchtest, dann habe ich hier vier hilfreiche Schritte für Dich. Ganz gleich, wieviel Energie und Aufwand wir in die Vorbereitung einer Mahlzeit stecken, gegessen ist es oft binnen weniger Minuten. Und häufig geschieht das in gedanklicher

WEITERLESEN

Wenn jemand viel Zeit mit Diäten verbracht hat, dann könnte der ahnungslose Beobachter von außen meinen, dass der Genuss am Essen ja wohl nichts sein kann, was man ausdrücklich erwähnen müsste – geschweige denn einüben. Und sicherlich wird auch der eine oder andere Betroffene zunächst die Stirn in Falten legen und mit der Neigung kämpfen,

WEITERLESEN

Während der ersten 36 Jahre meines Lebens stellte das Essen Dreh- und Angelpunkt meines Alltags dar – weshalb ich dem Ende einer Mahlzeit immer mit gemischten Gefühlen entgegensah. Es ging dabei selten um den körperlichen Hunger. In den meisten Fällen waren die emotionalen Gründe und unterschiedlichen Assoziationen mit dem Essen der Hauptgrund für diese Fixation

WEITERLESEN