29. Juni 2020

Audible, Bookbeat oder Spotify für günstige Hörbücher?

Tipps

3  Kommentar(e)

*Dieser Artikel kann Affiliate-Links enthalten, die mit * gekennzeichnet sind. Das bedeutet: Wenn Du darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Ich empfehle jedoch nur, was ich auch wirklich hilfreich finde.

Hörbücher sind eine wundervolle Methode der Selbstfürsorge. Doch wo geht das Anhören am besten und günstigsten – bei Audible, Bookbeat oder Spotify? Hier findest Du alles, was Du für Deine Entscheidung brauchst.

Es ist keine Übertreibung zu sagen, dass Hörbücher mein Leben verändert haben. Ich liebe einfach die Möglichkeiten, die das Anhören bietet – insbesondere, wenn es schnöden Alltagsaufgaben neuen Glanz verleiht.

Günstige Hörbücher im Praxisvergleich

Nachdem ich für einige Jahre ausschließlich über Audible Hörbücher bezogen habe, wurden auch die Alternativen genauer unter die Lupe genommen. Anhand von Büchern, die ich gern mag oder noch lesen wollte, habe ich mir einen Überblick verschafft.

Das waren

Um Dir das Herunterladen und Löschen vieler Apps zu ersparen, findest Du hier Vor- und Nachteile zu jedem dieser drei Anbieter von Hörbüchern. Dazu gibt es meine besten Tipps, um Dir den Einstieg ins Hörvergnügen zu erleichtern.

Der Favorit für Hörbücher

Um es gleich vorweg zu nehmen: Ich kann Dir keinen der drei Anbieter als klaren Favoriten nennen. Denn es kommt einzig und allein auf Deine Bedürfnisse an, wer das für Dich beste Angebot bereit hält.

Außer den drei großen Anbietern versprechen auch zahlreiche Apps super günstige Hörbücher oder sogar ein kostenloses Angebot. Meine Erfahrung mit diesen Angeboten ist eher mäßig: Schlechte Lesequalität, unübersichtliche App und ein stark eingegrenztes Angebot.

Wenn Du Hörbücher liebst und das Anhören ein Vergnügen sein soll, dann empfehle ich Dir also, lieber etwas Geld in die Hand zu nehmen als Schnäppchen zu jagen und mit geringer Qualität zu zahlen.

Lass uns also starten und den für Dich besten Weg zu günstigen Hörbüchern entdecken.

Günstige Hörbücher von Audible

Audible als Amazon-Angebot hat eine gewaltig große Auswahl an hochwertigen Hörbüchern. Einige davon sind exklusiv nur bei Audible erhältlich – wie eben mein derzeitiges Hörbuch „Becoming“ von Michelle Obama.

Preis & Prinzip

  • im Flex-Abo zahlt man monatlich 9,95 Euro und erhält dafür 1 Guthaben
  • für dieses Guthaben kann jedes beliebige Hörbuch gekauft werden (So habe ich schon ein knapp 60 Euro teures Hörbuch für 9,95 Euro erstanden.)
  • Hörbücher unter 10 Euro kosten meist ein halbes Guthaben
  • Guthaben können gesammelt werden
  • vor der Kündigung müssen die Guthaben in Bücher umgewandelt werden, sonst verfallen sie

Vorteile von Audible für günstige Hörbücher

Die wichtigsten Vorteile auf einen Blick:

  • auch nach Kündigung des Abos bleiben gekaufte Hörbücher erhalten
  • innerhalb von 6 Monaten kann man ein gekauftes Hörbuch zurückgeben, wenn es enttäuschend war
  • es gibt immer wieder Angebote, zum Beispiel 3 Monate lang nur 4,95 Euro monatlich zu zahlen
  • auch ohne Abo kann man ein Hörbuch kaufen, oft als Zusatz zum Kindlebuch für einen geringeren Preis
  • alle englischsprachigen Hörbücher und Sachbücher sind im Angebot enthalten
  • das Abo kann für drei Monate pausiert werden
  • Hörbücher können heruntergeladen und offline angehört werden
  • ein gekauftes Hörbuch kann an jemanden einmalig verschenkt werden, wenn derjenige noch kein Hörbuch geschenkt bekommen hat
  • alle gesuchten Bücher waren verfügbar

Außerdem finde ich die App sehr übersichtlich und einfach zu bedienen. Die Hörbücher lassen sich auf der SD-Karte speichern, damit der Speicherplatz auf dem Telefon länger ausreicht.

Nachteile sind aus meiner Sicht

  • nur 1 Hörbuch pro Monatsbeitrag
  • keine einfache Möglichkeit, Hörbücher auch für die Kinder zu nutzen

Günstige Hörbücher gibt es bei Audible für Dich, wenn Du

  • ohnehin nicht viel mehr als ein Buch im Monat schaffst
  • Sachbücher und englischsprachige Literatur bevorzugst
  • immer mal wieder das Abo kündigst und die „Bleib-doch-noch“ Angebote nutzt

Bereit das zu testen?


Günstige Hörbücher von Bookbeat

Bookbeat kenne ich erst seit einem halben Jahr und es hat mich dazu gebracht, mein Audible Abo erstmal zu kündigen. Denn sie vereinen das Konzept, was ich mir von Anfang an bei Audible gewünscht hatte: eine Flatrate.

Preis & Prinzip

  • für 9,95 Euro kannst Du 25 Stunden im Monat hören (das sind je nach Länge 2-4 Hörbücher)
  • für 19,90 Euro kannst Du im Premium-Abo unbegrenzt aus tausenden Hörbüchern auswählen und anhören

Vorteile von günstigen Hörbüchern mit Bookbeat

Für mich sind die wichtigsten Vorteile:

  • die Flatrate! – einfach reinhören, umentscheiden, hängen bleiben…
  • für den gleichen Preis wie bei Audible mehr anhören
  • Familienprofile können für 4,90 Euro pro Kind/Monat zum Premium-Abo zugefügt werden
  • bis zu fünf Personen können so gleichzeitig ihre eigenen Hörbücher hören
  • riesige Auswahl an Romanen, Comedy, Sachbüchern, Kinderbüchern
  • einfache Suche
  • keine Mindestlaufzeit
  • außer „Becoming“ waren alle gesuchten Bücher verfügbar

Die App finde ich sehr einfach zu bedienen und übersichtlich. Die gewählten Hörbücher können offline gehört werden

Nachteile sind aus meiner Sicht

  • wenn das Abo endet sind die Hörbücher weg (ist aber mit der Mietwohnung auch nicht anders… 😉)
  • weniger großes Angebot an englischsprachigen Büchern
  • Titel wie „Becoming“ von Michelle Obama fehlen wegen der Exklusivrechte von Audible
  • das Premium-Abo plus Familienkonten wird bei 5 Personen zur echten Investition – doch vielleicht reicht erstmal ein Profil pro Kinderzimmer?

Günstige Hörbücher gibt es bei Bookbeat für Dich, wenn Du

  • häufig Hörbücher anhörst
  • im Durchschnitt weniger als eine Stunde pro Tag anhörst und damit das Standart-Abo für 9,95 Euro/Monat ausreicht
  • für die Kinder gern separate und günstige Möglichkeiten zum Anhören hättest

Bereit das zu testen?


Günstige Hörbücher von Spotify

Spotify ist eigentlich einer der größten Music Streaming Anbieter und als solcher in unserer Familie schon seit vielen Jahren ein fester Bestandteil. Erst spät habe ich die Hörbücher für Erwachsene darin entdeckt.

Preis & Prinzip

  • 9,99 Euro pro Monat für eine Person zum unbegrenzten, werbefreien Anhören und Herunterladen von Musik, Podcasts & Hörbüchern
  • 14,99 Euro für das Familien-Abo, was bis zu sechs Nutzer erlaubt

Vorteile von günstigen Hörbüchern bei Spotify

  • ganz klar – super günstig für Familien
  • unbegrenzt werbefrei anhören, auch offline
  • außer „Becoming“ waren alle gesuchten Bücher verfügbar

Nachteile für Hörbücher sind aus meiner Sicht leider erheblich

  • katastrophale Suche – es gibt kein Stöbern und Entdecken, was man nicht konkret sucht, findet man auch nicht
  • keine „Weiterhören“-Funktion – man muss sich merken, wo man im Hörbuch zuletzt war…
  • ewig lange Bezeichnung der einzelnen Titel innerhalb eines Hörbuchs – die fürs Merken so wesentliche Kapitelnummer steht meist am Ende und man muss warten, bis der Text durchgelaufen ist…
  • ebenso sind natürlich keine Audible exklusiven Titel verfügbar, aber das ist ja bei Bookbeat auch nicht anders

Die Handhabung macht Spotify leider völlig unpraktisch und damit für Hörbücher eher ungeeignet. So sehr ich Spotify schätze, für mich ist es für Hörbücher zu frustrierend.

Günstige Hörbücher gibt es bei Spotify für Dich jedoch, wenn Du

  • kein Budget für einen extra Hörbuch-Anbieter hast und trotzdem Hörbücher nutzen möchtest
  • Dir ohne Probleme merken kannst, an welcher Stelle im Buch Du zuletzt warst
  • eine zusätzliche App installierst, die mit Deinem Spotify-Account verbunden wird und das Finden und Anhören einfacher gestaltet (Spooks hat bei uns nicht so gut funktioniert, Bookify auch nicht, Hörbuch-Player für Spotify ist jetzt neu und macht einen guten Eindruck)

Fazit für günstige Hörbücher im Alltag

Wenn Du ohnehin einen Spotify Premium Account besitzt, dann kann das der günstigste, wenn auch bei Weitem nicht angenehmste Weg zu einem Hörbuch sein.

Wenn Du jedoch gern Hörbücher hörst und auch zu viele Dinge im Kopf hast, als Dir über Tage eine Titelnummer zu merken, dann empfehle ich Dir ganz klar Bookbeat oder Audible.

Bookbeat vs. Audible

Für die meisten ist Bookbeat wahrscheinlich die allerbeste Option, weil es die größte Freiheit und Vielfalt bietet. Bei exklusivem Geschmack und Genres, die weniger dem Mainstream entsprechen ist Audible wohl eher das Mittel der Wahl.

Doch natürlich kann man sich exklusive Audible-Hörbücher auch immer einzeln kaufen, mit einem Angebotsrabatt verbinden oder sich von jemandem (einmalig) schenken lassen.

So bin ich nämlich nach Ende meines Abos doch noch zu „Becoming“ gekommen.

Teste die beiden Dienste doch einfach mal kostenlos aus und vergleiche selbst, was Dir am besten gefällt:

Und dann lass mich in den Kommentaren wissen, was Du gerade begeistert anhörst!

[/]


Tags


Das könnte dir auch gefallen

Welcher Ernährungstyp bist du? Mach den Test!

Emotionales Essen

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert. Mit dem Absenden des Kommentars willigst du in die Datenverarbeitung nach unserer Datenschutzerklärung ein.

      1. Meine Variante des Nummer-Merkens bei Spotify funktioniert so, dass ich das Hörbuch in eine Playlist packe und am Ende einer ‚Session‘ alle ghörten Titel von oben her weg-lösche bis zum aktuellen (grün markierten) Titel.

        Danke für den Vergleich und liebe Grüße 🙂

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Jetzt beim Newsletter anmelden!